15.02.2014
Freizeit
Der Botanische Garten lädt zum Lustwandeln ein. Wer wissen will, was da so alles um sie oder ihn herum wächst, der erhält bei thematischen Führungen tieferen Einblick in die florale Vielfalt der Anlage. ... mehr 
 
13.02.2014
Campus-Medien
Der Monarch Falter ist vor allem für seine langen Wanderungen bekannt. Bis heute ist jedoch nicht vollständig geklärt wie die Monarch Falter ihren Weg von Kanda nach Mexiko finden, vor allem da die Schmetterlinge nicht... Link 
 
28.01.2014
Campus-Medien
In einigen Schulen werden Jungen und Mädchen auch heute noch getrennt unterrichtet. Doch gibt es wissenschaftliche Gründe dafür oder schadet diese Unterrichtsform der Entwicklung der Schülerinnen und Schüler? ... Link 
 
06.01.2014
Studium, Campus-Medien
Wolter Seuntjens begibt sich auf eine Reise durch diverse Quellen und Gedankenexperimente, um herauszufinden, was das beste Mittel für das Studium des Menschen ist. Bücher oder Beobachtungen? S. 11-15 ... Link 
 
06.01.2014
Campus-Medien
Der Einfluss wissenschaftlicher Ergebnisse, also die Wichtigkeit für die Menschheit und deren Weiterentwicklung, soll durch verschiedene Instrumente bestimmt werden. Das vielleicht bekannteste Mittel hierfür ist der... Link 
 
21.12.2013
Campus-News, Freizeit
Die Transfusionszentrale der Unimedizin darf auch weiterhin eine Aufwandsentschädigung von 26 € für Blutspenden zahlen, stellte das Oberverwaltungsgericht Koblenz (OVG) fest und wies damit eine Klage des Deutschen Roten... mehr 
 
28.11.2013
Campus-Medien
Dieser berühmte Satz lässt tief blicken. Aber entscheidet unsere Augenfarbe über die Wirkung auf andere, oder korreliert sie nur mit anderen Merkmalen, die z.B. unsere Dominanz beeinflussen? Link 
 
15.11.2013
Campus-Medien
Vor Kurzem erst stellten wir die Frage warum Menschen erröten, wenn sie sich schämen. Wie aber verhalten sich andere Spezies dabei? Fühlen andere Arten auch Scham? Und wenn ja, erröten Sie dabei? Link 
 
30.10.2013
Campus-News, Freizeit
Bei einer von Campus Mainz organisierten Führung im Forschungsreaktor der JGU hatten 15 Teilnehmer die Gelegenheit etwas zu sehen, das es so nirgendwo anders zu bestaunen gibt: die Tscherenkow-Strahlung. ... mehr 
 
08.10.2013
Campus-Medien
Blei ist das größte/schwerste nicht radioaktive Element. Sämtliche späteren Elemente, darunter Uran und Plutonium, haben keine stabilen Isotope. Es gibt jedoch Vermutungen, dass ab einer gewissen Atommasse wieder... Link 

Campus Mainz e.V. unterstützen!

Campus Mainz e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und die meiste Arbeit ist ehrenamtlich. Hilf uns dabei auch in Zukunft tolle Dienste für alle kostenlos anzubieten. Unterstütze uns jetzt!