Die 68. StuPa-Wahlen stehen an

28.05.2017
Studium
ik

Vom 29. Mai bis zum 01. Juni 2017 finden die Wahlen zum Studierendenparlament (StuPa) statt. Die wichtigsten Informationen zu Wahl findet ihr hier.

Das StuPa vertritt die Interessen der Studis gegenüber der Hochschule.

Außerdem wählt und kontrolliert es den Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA), der in verschiedenen Referaten für die Studierenden arbeitet und dort zum Beispiel Veranstaltungen organisiert, das Semesterticket aushandelt, Beratungen anbietet oder sich um die Belange verschiedener Studierendengruppen kümmert (z.B. Frauen, LGBTQ* oder Studierende mit Kind).

Darüber hinaus berät und verfasst das Studierendenparlament den Haushalt, das heißt es legt die Höhe des Semesterbeitrages fest, den jeder Studierende zahlen muss und entscheidet, wofür dieses Geld ausgegeben werden soll.

Die antretenden Listen

Für die Wahl zum 68. Studierendenparlament treten acht politische Gruppen an. Jeder Studi hat eine Stimme, die er an einer der folgenden Listen vergeben kann:

Liste 1: Fachschaftenliste Ma.u.L.
Liste 2: RCDS - die studentische Mitte 
Liste 3: Die Liste 
L
iste 4: Linke Liste (LiLi) 
L
iste 5: Freie Liste Uni Mainz
L
iste 6: Juso - Hochschulgruppe
L
iste 7: CampusGrün
L
iste 8: Liberale Hochschulgruppe (LHG)

Welche Liste am besten zu euren Ansprüchen und Wünsche an die Universität passt, könnt ihr über den Wahl-O-Meter zur 68. StuPa-Wahl herausfinden.

Das Wahlsystem 

Das Studierendenparlament wird in allgemeiner, freier, geheimer, gleicher, unmittelbarer Wahl gewählt. Die Verteilung der politischen Gruppen auf die insgesamt 35 Sitze des Studierendenparlaments erfolgt nach dem Verhältnis der gültigen Stimmen, die auf die einzelnen Listen entfallen.

So könnt ihr wählen

Um zu wählen müsst ihr ein Wahllokal in eurer Nähe aufsuchen. An den Dauerurnen in der Zentralmensa, dem Philosophicum, dem Foyer des ReWis und dem Foyer des Georg Forster Gebäudes, kann man von Montag bis Mittwoch zwischen 9:30 Uhr und 16:30 Uhr wählen, sowie am Donnerstag von 9:30 bis 13:30.

Außerdem gibt es Wanderurnen, die jeden Tag an einem anderen Standort sind. So kann man am Montag von 9:30 Uhr bis 16:30 Uhr im Casino der Universitätsmedizin wählen, am Dienstag von 9:30 Uhr bis 16:30 Uhr im Flur der Bausparkasse Mainz (BKM) sowie im Erdgeschoss des SB II, am Mittwoch von 9:30 Uhr bis 16:30 Uhr vor der Bibliothek der Psychologie sowie im Foyer der NatFak und am Donnerstag von 9:30 Uhr bis 13:30 Uhr im Foyer der Hochschule für Musik.

Am Wahllokal erhaltet ihr einen Stimmzettel, den ihr in der Wahlkabine ausfüllt. Den Umschlag schiebt ihr in einen grauen Umschlag und diesen wiederrum in einen braunen Umschlag, den ihr dann zunächst abgebt.

Der Wahlvorstand wird darauf euren Namen und eure Matrikelnummer vermerken. Erst danach kommt euer Wahlzettel in die Urne. Aber keine Sorge: Der braune Umschlag wird später vom Wahlzettel im grauen Umschlag getrennt, wen ihr gewählt habt, bleibt natürlich geheim.

Wichtig ist, dass ihr euren Studi-Ausweis beim Wählen parat habt, denn dieser wird vom Wahlleiter abgestempelt. Aber keine Angst, dein Studierendenausweis wird dadurch nicht ungültig, damit soll nur verhindert werden, dass eine Person mehrfach wählen kann.

Das Wahlergebnis

Die Stimmen werden am Donnerstag, den 1. Juni, im Kreuzbau Physik ausgezählt, das vorläufige Ergebnis wird am Freitag erwartet. Wer wie viele Plätze im StuPa erhält, erfahrt ihr dann auf einem Aushang am AStA-Büro sowie zeitnah auf campus-mainz.net

 

Campus Mainz e.V. unterstützen!

Campus Mainz e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und die meiste Arbeit ist ehrenamtlich. Hilf uns dabei auch in Zukunft tolle Dienste für alle kostenlos anzubieten. Unterstütze uns jetzt!