Vertragsabschluss bringt Kulturkurse zurück

26.02.2019
Freizeit, Campus-News
mc

Der Vorsitzende von Campus Mainz e.V. Daniel Böcher und AStA-Vorsitzender Philipp Seidel unterzeichnen den Vertrag zur Finanzierung einer Projektstelle zur Organisation der Kulturkurse.

Campus Mainz e. V. und der AStA der JGU unterschrieben am 11.Februar einen Vertrag zur Finanzierung der Kulturkurse. Damit ist die entscheidende Hürde zum Neustart der Kulturkurse genommen.

Nachdem nun bereits drei Semester in Folge keine Kulturkurse mehr stattfanden, wurde zwischen Campus Mainz e.V. und dem AStA der JGU eine erneute Kooperation für die Kulturkurse geschlossen, sodass diese zum Sommersemester 2019 wiederkehren können. Das erklärte der Vorstand von Campus Mainz e.V..

Dabei sieht die Kooperation die Finanzierung einer Projektstelle vor, die die Kulturkurse koordinieren und als zentraler Ansprechpartner bei Anliegen und Problemen fungieren soll. Die Stelle der neu entstehenden Kulturkurskoordination wurde bereits durch eine frühere Kursleiterin besetzt, sodass schon mit den Planungen begonnen werden konnte. In diesem Sinne wirbt Campus Mainz e.V. derzeit auch um ehrenamtliche Kursleiterinnen und Kursleiter, die daran interessiert sind, ihre Fähigkeiten an andere Studierende weiterzugeben.

Langfristige Finanzierung nach Zwangspause

Die Kulturkurse fanden erstmals im Wintersemester 2014/15 statt und liefen bis zum Sommersemester 2017 durch Kooperationen mit dem AStA, der Uni Mainz und dem Studierendenwerk. Nachdem jedoch die Förderung nach diesem Modell von Seiten des AStA und des Studierendenwerks vorerst eingestellt wurde, konnte die Organisation der Kulturkurse durch den Verein nicht mehr geleistet werden. Um die Zahlungsunfähigkeit abzuwenden, mussten auch andere bezahlte Stellen eingespart werden.

Bereits zum Sommersemerster 2018 sollte ein neues Konzept für die Kulturkurse vorliegen, die Wiedereinführung musste jedoch schließlich bis auf das Sommersemester 2019 verschoben werden, da der Verein zuletzt die Ausarbeitung des Finanzhaushaltes nicht rechtzeitig abschließen konnte. Ein wesentlicher Faktor bei der Verzögerung waren die fehlenden personellen Ressourcen, das nur durch Engagement von Ehrenamtlichen nicht kompensiert werden könne.

Die nun geschlossene Kooperation mit dem AStA soll die Kulturkurse endlich zurückbringen. Die langfristige Finanzierung der Planstelle war dabei ein besonderes Anliegen für den Verein, da durch diese die ehrenamtlich Tätigen entlastet und die Koordination eine adäquate Grundlage erhalten könne.

Campus Mainz e.V. unterstützen!

Campus Mainz e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und die meiste Arbeit ist ehrenamtlich. Hilf uns dabei auch in Zukunft tolle Dienste für alle kostenlos anzubieten. Unterstütze uns jetzt!