To-Go-Rezept: Wraps

25.06.2015
Essen, Studiküchen
aw

Das Resultat: Leckere Wraps...mhmmm....

Die Zutaten: Rucola, Paprika,Schafskäse und Pesto

Wenn das Käsebrot irgendwann langweilig wird und jeden Tag Mensa zu teuer: Wie wäre es mal mit Wraps? Schnell gemacht und super lecker.

Zutaten:

(Für 2 Wraps)

2 Tortilla Fladen
1 Paprika
1 Handvoll Rucola
Etwa 4 TL grünes Pesto
Etwa 100g Feta Käse
Salz, Pfeffer nach Belieben

 

Zubereitung:


Die Paprika in kleine Stücke schneiden, etwas mit Salz und Pfeffer würzen und für ca. 20 Minuten bei 180°Umluft in den Backofen. Rucola waschen und trocken schleudern. Feta Käse in feine Würfel schneiden.
Die Tortilla Fladen können in einer großen Pfanne erwärmt werden (alternativ auch im Backofen). Aber: Aufpassen, dass ihr die Tortillas nicht zu lange erwärmt. Bei mir endete das mit einem – zwar lecker knusprigen – aber leider auch brüchigen Tortilla, den man nicht mehr als Wrap verwenden könnte. Daher nur ganz kurz erwärmen oder – aus Zeitgründen, Faulheit, oder wie auch immer  - einfach gar nicht. Die Tortillas mit Pesto bestreichen, die Ränder aussparen.
Dann belegen – auch wenn es verlockend ist, seid lieber sparsam mit dem Belag…sonst wird das Essen unterwegs zur Tortur – und abschließend je nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.
Zwei Enden umklappen und einrollen. Den Wrap in Papier (z.B. Butterbrotpapier, Backpapier) und Alufolie einwickeln.

Campus Mainz e.V. unterstützen!

Campus Mainz e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und die meiste Arbeit ist ehrenamtlich. Hilf uns dabei auch in Zukunft tolle Dienste für alle kostenlos anzubieten. Unterstütze uns jetzt!