So startet die JGU ins Präsenz-Semester: Neue Regelungen im Überblick

28.04.2022
Campus-News, Studium
jl

Ein belebter Campus - so startet das Sommersemester 2022 an der Johannes-Gutenberg Universität.

Der Beginn des Sommersemesters 2022 ist von einem kleinen Schritt in Richtung Normalität gekennzeichnet. campus-mainz.net fasst zusammen, worauf sich die Studierenden der JGU einstellen müssen.

 

 

Das bereits laufende Sommersemester 2022 wurde von der Johannes Gutenberg-Universität noch vor Beginn als Präsenzsemester geplant. Diese Entscheidung und die damit einhergehenden Schritte gab die Universitätsleitung im 32. Corona-Newsletter vom 31. März 2022 und im aktuellsten Corona-Newsletter vom 19. April 2022 bekannt. Demnach ist es möglich, Lehrveranstaltungen vor Ort durchzuführen. Trotzdem bestehe weiterhin die Option zur Umsetzung von hybriden oder digitalen Formen von Veranstaltungen. Die entsprechenden Informationen zu den jeweiligen Veranstaltungen finden sich in Jogustine.

Zudem wurde der 2. April 2022 als Zeitpunkt festgelegt, bis zu welchem die 3G-Regelung an der JGU beibehalten wird. Einige Hygienemaßnahmen werden über dieses Datum hinaus weiterhin aufrechterhalten. Dazu zählen u. a. die Pflicht zum Tragen einer Maske innerhalb von Räumen, sowie die Vorschriften zum Lüften und zur Einhaltung der Distanz zu anderen.

Wiederholungsversuche, Fristen und Ausland

Nicht erfolgreich absolvierte Prüfungen aus einem der vorherigen vier Semester, d. h. Sommersemester 2020 bis Wintersemester 2021/2022, können erneut wiederholt werden. Genaue Regelungen, u. a. für einzelne Fächer, sowie vorhandene Ausnahmen, können an dieser Stelle oder auch in der Coronasatzung vom 07. Februar 2022 der JGU nachgelesen werden. Laut dem aktuellsten Corona-Newsletter gilt der zusätzliche Versuch zur Wiederholung jedoch nicht für im Sommersemester 2022 absolvierte Prüfungen.

Die Abmeldung von Prüfungen ist auch in diesem Semester bis zwei Tage vor der Prüfung und ohne eine Begründung möglich. Weiterhin gibt es eine vorübergehende Aussetzungen einiger Fristen. Bis Ende September gilt dies beispielsweise für die Anmeldung zur Bachelor- oder Masterarbeit, oder auch zu Wiederholungsprüfungen. Ausführliche Informationen zu den Regelungen sind hier oder in der aktuellsten Corona-Satzung zu finden.

Für alle Interessierten, die auf der Suche nach zuständigen Ansprechpartner:innen zum Thema Auslandssemester sind, finden sich hier die entsprechenden Kontakte. Außerdem gibt es eine Seite mit wichtigen Informationen für ein Auslandssemester, insbesondere in Zeiten von Corona. Sich bereits im Ausland befindende Studierende können selbst entscheiden, ob sie die Rückreise antreten oder ihr Auslandssemester fortsetzen möchten. Was dabei beachtet werden sollte, kann hier nachgelesen werden. Weiterhin ist eine vorzeitige Absage des Auslandssemesters möglich.

Von Mensen, Bibliotheken und anderen Gebäuden

Die verschiedenen Bibliotheken auf dem Campus der JGU sind offen zugänglich. Zum Arbeiten müssen jedoch in vielen Bibliotheken die Plätze vorher reserviert werden. Die Reservierungsschritte sind einfach: zunächst muss eine Bibliothek ausgewählt werden. Anschließend erscheint eine Liste mit Datum, Zeitraum der Reservierung und den verfügbaren Plätzen. In jeder Spalte befindet sich ganz rechts der Button "Reservieren". Dieser leitet auf eine neue Seite weiter, auf welcher verschiedene Informationen wie Name, E-Mail und Bibliotheksausweisnummer angegeben werden müssen. Danach reicht der Klick auf "Reservieren", um den Vorgang abzuschließen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, flexibel und ohne Reservierung in freien Vorlesungssälen zu arbeiten.

Das Studierenden Service Center kann ebenfalls wieder in Präsenz aufgesucht werden. Bei Angelegenheiten rund um das Studium, von dem Bewerbungsantrag bis zur Immatrikulation, aber auch im Hinblick auf Urlaubssemester oder den Studienabbruch, bietet das Studierenden Service Center Interessierten, Studierenden und Ehemaligen eine Unterstützung und Beratung.

Auf dem Campus der JGU haben die Zentralmensa, die Mensaria, die Mensa im Georg-Forster-Gebäude und das Café insgrüne geöffnet. Im Café ReWi findet ein Umbau statt, weshalb es für diese Zeit schließen musste. Es befindet sich jedoch ein Foodtruck vor dem Gebäude. Der Besuch der Zentralmensa ist ohne Einschränkungen möglich, jedoch wird das Tragen von Masken weiterhin empfohlen. Die restlichen Mensen und Cafés haben jeweils eigene Regelungen, wobei die Maskenpflicht zumeist vorgeschrieben ist. Die entsprechenden Informationen können dieser Seite entnommen werden.

Gemäß dem aktuellsten Corona-Newsletter bieten darüber hinaus Baron, Bali Bistro, Diwan und die Bäckerei Werner Möglichkeiten zum Essen auf dem Campus. Die dort geltenden Corona-Bestimmungen können den jeweiligen Webseiten, Social-Media-Kanälen oder Aushängen vor Ort entnommen werden.

 

Bei offenen Fragen oder für genauere Informationen, können die verlinkten Quellen an der Seite genutzt werden. 

 

 

Campus Mainz e.V. unterstützen!

Campus Mainz e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und die meiste Arbeit ist ehrenamtlich. Hilf uns dabei auch in Zukunft tolle Dienste für alle kostenlos anzubieten. Unterstütze uns jetzt!