Semesterticket, Studicard oder Bibliotheksausweis verloren – was nun?

12.03.2021
Studium
hb

Der Nachdruck des Semestertickets kann während der Corona-Pandemie nur per Mail beantragt werden. 15 Euro Verwaltungsgebühr müssen noch vor der Antragstellung überwiesen werden.

Für Studierende der JGU Mainz gehören das Semesterticket, der Bibliotheksausweis und die Studicard zum täglichen Universitätsleben: Geht eine der Karten verloren, helfen verschiedene Anlaufstellen.

Semesterticket, Studicard oder Bibliotheksausweis können schnell verloren gehen. Gerade das Semesterticket in Papierform läuft Gefahr, aus dem Geldbeutel zu verschwinden. Besonders problematisch ist bei diesem Verlust, dass das Semesterticket das Fahrticket der Studierenden darstellt.

Semesterticket

Sollte das Semesterticket verloren worden sein, muss sich an das Studierenden Service Center der JGU gewandt werden. Das befindet sich im ersten Obergeschoss des Forum universitatis, wenn man den ersten Eingang betritt. Der Nachdruck des Semestertickets kann nach Vorlage des Personalausweises und der Zahlung von 15 Euro Verwaltungsgebühr direkt vor Ort ausgestellt werden. Die Zahlung erfolgt per EC-Karte, kann aber auch im Vorhinein auf das auf der Website angegebene Konto überwiesen werden. 

Wegen der Corona-Pandemie kann der Nachdruck derzeit ausschließlich per Mail beantragt werden. Zuerst muss die Zahlung erfolgen, dann können Betroffene einen Antrag auf Neuausstellung über die jeweilige Students-Mail-Adresse an studsek@uni-mainz.de stellen. Der Mail muss ein Nachweis über die zuvor erfolgte Zahlung der Verwaltungsgebühr angehängt werden. Das neue Semesterticket wird dann per Post an Adresse versendet, die in JOGUStINe hinterlegt ist.

Bibliotheksausweis

Bei Verlust des Bibliotheksausweises können Betroffene sich direkt an der Ausleihtheke der Bibliotheksstandorte melden. Auch telefonisch ist die Meldung möglich: Für die Bibliotheksstandorte in Mainz über die Nummer +49 6131 39-22213 und in Germersheim als Anruf bei +49 7274 508-35161. Daraufhin wird die verlorene Karte gesperrt. 

Ein neuer Bibliotheksausweis kann für zehn Euro Verwaltungsgebühren erworben werden. Während der Coronapandemie kann ein neuer Ausweis nur über ein Onlineformular beantragt werden. Dieser wird virtuell ausgestellt und über die JGU-App genutzt.

Studicard

Die Studicard wird vom Studierendenwerk ausgestellt und dient als Zahlungsmittel für die Mensen und die Waschmaschinen in den Wohnheimen. Die Studicard kostet fünf Euro.

Wegen des Notbetriebs kann eine neue Studicard derzeit am Foodtruck und bei den Hausmeister:innen der Wohnheime Hechtsheim und Weisenau gekauft werde. Gelten keine pandemiebedingten Einschränkungen, kann die Studicard am Info-Point am Staudingerweg 21, Eingang F und in allen Mensen und Cafés an der JGU, der HS Mainz und der TH Bingen erworben werden. 

Campus Mainz e.V. unterstützen!

Campus Mainz e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und die meiste Arbeit ist ehrenamtlich. Hilf uns dabei auch in Zukunft tolle Dienste für alle kostenlos anzubieten. Unterstütze uns jetzt!