Neues Konzept für das Medienhaus

11.02.2019
Studium
mc

Hier in direkter Nähe zum Philosophicum soll das neue Medienhaus entstehen.

Das Inter I soll abgerissen werden und die freiwerdende Fläche für zukünftige Bauvorhaben zur Verfügung stehen.

Das Areal, auf dem das Medienhaus stehen soll.

Nachdem bekannt wurde, dass das Inter I abgerissen statt saniert wird, soll das neue Medienhaus an einem neuen Standort auf dem Campus verwirklicht werden.

Die bisherigen Planungen für das Medienhaus wurden geändert, wie das Ministerium der Finanzen in einer Pressemittelung erklärte. Die neue Planung sieht vor, dass ein Neubau westlich des Philosophicums realisiert werden soll. Hier stehen derzeit zwei bewohnte Wohnhäuser und ein Containerbau, die dem Medienhaus weichen sollen. Damit sind die bisherigen Pläne, laut denen das Inter I in ein Bürogebäude umfunktioniert werden und auf der gegenüberliegenden Straßenseite ein Medientechnikzentrum errichtet werden sollte, hinfällig.

Der Beginn der Bauarbeiten ist nach aktuellem Stand jedoch frühestens für 2021/2022 angesetzt. Die ursprünglichen Pläne sahen eine Bauphase von 2014 bis 2016 vor.

Wieso ein neues Konzept?

Die Sanierung des Inter I sollte ursprünglich 15,9 Millionen Euro und der Neubau des Medientechnikzentrums 20,8 Millionen Euro kosten. Nach dem Teilrückbau des Inter I wurde der Rohbau geprüft und dabei eine schlechte Gebäudesubstanz festgestellt. Dadurch sei die Sanierung des Hochhauses unwirtschaftlich. Jedoch geht aus der Mitteilung nicht hervor, wie viel Geld für den Neubau veranschlagt ist und in welchem Verhältnis dies zu den bisher geplanten Kosten steht. Auf Anfrage bestätigte das Ministerium der Finanzen, dass die Planungen noch nicht abgeschlossen seien und damit auch der Kostenrahmen noch nicht feststehe.

Wie die ursprünglich für das Medientechnikzentrum vorgesehene Fläche weiter genutzt werden soll, ist noch offen. Stephan Weinberg, Staatssekretär im Finanzministerium, hatte mit Bekanntgabe des Abrisses des Inter I angedeutet, die Fläche könne zukünftig wie bisher für studentisches Wohnen genutzt werden.

Auch über die Zukunft des Geländes, auf dem sich das Haus Mainusch befindet und das ebenfalls in die Planung des Medientechnikzentrums einbezogen war, ist bisher nichts Näheres bekannt. Jedoch wurde die Duldungsfrist ein weiteres Mal bis Juni 2019 verlängert, womit der Fortbestand weiter unsicher bleibt.

Campus Mainz e.V. unterstützen!

Campus Mainz e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und die meiste Arbeit ist ehrenamtlich. Hilf uns dabei auch in Zukunft tolle Dienste für alle kostenlos anzubieten. Unterstütze uns jetzt!