JGU Corona-News im Februar

20.02.2022
Studium, Campus-News...
kn

Der Februar bringt neue Regelungen und Angebote für die Mitglieder der JGU, über die die Uni-Verwaltung in einem Rundschreiben informiert hat.

Zum 01. Februar hat die JGU-Verwaltung per Rundmail über Veränderungen und Neuerungen den Uni-Alltag betreffend informiert. Hier ein Überblick über die ab sofort geltenden Regelungen.

Wintersemester 2021/22: Aktuelle Prüfungsregelungen

Dass die Corona-Pandemie eine Ausnahmesituation geschaffen hat, ist inzwischen unbestreitbar – auch das Campusleben wird von dem Covid-Virus seit nunmehr vier Semestern beeinflusst, eingeschränkt und verändert. Gerade in der Prüfungsphase führt dies dazu, dass bestehende Rechtslagen angepasst werden müssen: So gilt für das Abmelden von Prüfungen eine Frist von 48 Stunden vor dem eigentlichen Termin, um den besonderen Rahmenbedingungen Rechnung zu tragen. 

Des Weiteren wurde nun vom Senat beschlossen, dass Studierenden im Bachelor, Master, Magister und Diplom sowie Medizin- und Pharmaziestudierenden bei Leistungs- bzw. Erfolgskontrollen automatisch ein zusätzlicher Prüfungsversuch eingeräumt wird, wenn die Prüfungen zwischen dem aktuellen Wintersemester und dem Sommersemester 2020 abgelegt wurden. Davon ausgenommen sind nicht abgegebene Hausarbeiten und das Nichtbestehen von Prüfungen durch ordnungswidriges Verhalten wie Täuschungen. 

Neuerungen zur 3G-Regel

Der Februar bringt auch abgesehen von der Rechtsgrundlage für Prüfungen neue Beschlüsse für das Campusleben mit sich: So gilt von nun an…

  • für Genesene, dass nur noch negative PCR-Tests als Genesenennachweise fungieren. Als "genesen" gilt man 28 Tage nach erstem positivem PCR-Test, der Status ist für maximal 90 Tage nach Erkrankung gültig.
  • für Geimpfte, dass der Impfnachweis mithilfe eines EU-Impfzertifikats nur noch 270 Tage nach Abschluss der ersten Impfserie gültig ist. 
  • für Geboosterte, dass ihre Impfzertifikate mit den entsprechenden Auffrischungsimpfungen bis auf Weiteres unbegrenzt gültig sind.  
  • für Ungeimpfte eine tägliche Testpflicht mithilfe eines offiziellen Schnelltests (kein Selbsttest!), wobei anfallende Kosten nicht von der JGU übernommen werden.

Eine Änderung, die alle Mitglieder der JGU betrifft, ist der Wegfall der Kontakterfassungspflicht per JGU-App für Lehrveranstaltungen, Prüfungen und sonstige Veranstaltungen. Darüber hinaus müssen Arbeitsplätze im Georg-Forster-Gebäude sowie in der Zentralbibliothek ab dem 07. Februar wieder online reserviert werden. Dies hängt damit zusammen, dass durch die Coronaregeln – insbesondere der Abstandsregelung – die zur Verfügung stehenden Arbeitsplätze reduziert wurden.

Mental gesund trotz Corona

Neben der Univerwaltung versucht auch die psychotherapeutische Beratungsstelle auf die momentane Situation der Mitglieder der JGU einzugehen und Lösungen zu finden. Gerade nach dem Rückzug der meisten Veranstaltungen ins Digitale und dem damit aufgekommenen "Winterblues" ist die Beratungsstelle besonders wichtig. Die Anmeldung für deren Kurse im Sommersemester 2022 ist voraussichtlich ab dem 15.03.2022 online möglich.

Neben den Kursen der Beratungsstelle stellte die JGU-Leitung am 15. Februar eine Plattform auf BigBlueButton zur Verfügung, auf der Expert:innen mit dem Vizepräsidenten für Studium und Lehre der JGU, Univ.-Prof. Dr. Stephan Jolie, eineinhalb Stunden lang über Möglichkeiten zur Verbesserung des Unialltags für Studierende diskutiert haben. 

Betreuung für den Nachwuchs der Studierenden

Für Mitglieder der JGU mit Kindern bietet das Familien-Servicebüro neben der Notfall- und Übergangsbetreuung auch im Jahr 2022 wieder das virtuelle Betreuungsprogramm der pme Familienservice GmbH an, für das man sich ab sofort anmelden kann. Hierbei handelt es ich um eine tägliche Kinderbetreuung von drei Stunden, die entweder vormittags oder nachmittags angenommen werden kann. In Klein- oder Großgruppen können Kinder dabei virtuell gemeinsam mit Gleichaltrigen die Zeit u.a. mit Lesen, Basteln und Singen verbringen. 

Für Studierende und Beschäftigte des Campus Germersheim wird ab diesem Jahr auch eine kostenlose Ferienbetreuung in den Winterferien (vom 21. Februar bis zum 25. Februar) in der Ferienbetreuung des Kinder- und Jugendzentrums Hufeisen angeboten.

Campus Mainz e.V. unterstützen!

Campus Mainz e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und die meiste Arbeit ist ehrenamtlich. Hilf uns dabei auch in Zukunft tolle Dienste für alle kostenlos anzubieten. Unterstütze uns jetzt!