AStA startet "PAStA"-Podcast

28.05.2020
Campus-News, Freizeit
lbl

Der neue Podcast des AStA gibt Einblicke in die Arbeit seiner verschiedenen Arbeitsbereiche und Referate.

Auf der Suche nach etwas Neuem? Der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) der JGU hat jetzt einen Podcast: PAStA. Dort gibt er Einblicke in seine Arbeit.

Im PAStA-Podcast haben alle Arbeitsbereiche und Referate des AStA die Möglichkeit, interessierten Hörer:innen von aktuellen Entwicklungen und eigenen Projekten zu berichten. Bisher haben sich der Arbeitsbereich für politische Bildung und der Arbeitsbereich für Ökologie beteiligt. Die zukünftigen Folgen sollen weiterhin inhaltlich breit gefächert sein und damit verschiedene Einblicke in die Arbeit des AStA gewähren. 

Verschiedene Formate geplant

Der neue Podcast solle etwa auch eine Möglichkeit bieten, die Veranstaltungen des AStA zu ersetzen, die als Teil der Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie abgesagt wurden, so der Arbeitsbereich für politische Bildung. Er plant jedoch, den Podcast auch dann weiterzuführen, wenn diese Veranstaltungen wieder stattfinden können. 

In der ersten Folge haben Florian Michelmann vom Arbeitsbereich für politische Bildung und Jannik Volk vom Arbeitsbereich für Hochschulpolitik etwa 20 Minuten über das "Studium in Zeiten von Corona" gesprochen und dabei u.a. Tipps ausgetauscht, wie sie mit den Herausforderungen der Onlinelehre umgehen. Während der fünfzigminütigen zweiten Folge war der freie Dozent, Aktivist und Autor Tobi Rosswog bei Julian Kappl und Liva Schäfer vom Arbeitsbereich für Ökologie eingeladen und hat Denkanstöße zu einem sozialökologischen Wandel gegeben.

Moderator:innen, Gäste, Themen, Konzepte und Folgenlängen variieren also je nach Arbeitsbereich. Neue Folgen sind bereits geplant und sollen dem AStA zufolge "in unregelmäßig regelmäßigen Abständen" erscheinen. 

Hier findest du den Podcast

Den Podcast kannst du auf Instagram (IGTV), Spotify, Anchor und der AStA-Website hören. Hast du Input, Feedback oder Ideen für neue Inhalte und Gäste, so kannst du dich damit direkt an den Arbeitsbereich für politische Bildung wenden (politischebildung@asta.uni-mainz.de).

 

 

Campus Mainz e.V. unterstützen!

Campus Mainz e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und die meiste Arbeit ist ehrenamtlich. Hilf uns dabei auch in Zukunft tolle Dienste für alle kostenlos anzubieten. Unterstütze uns jetzt!