Plagiatsvorwurf: Mainzer Professorin verliert Doktortitel

26.01.2019
Campus-News, Studium
la

Täuschungsversuche beginnen oft am Computer.

Einer Professorin an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) wurde der Doktortitel entzogen. Sie soll Teile ihrer Promotionsarbeit plagiiert haben. Gegen die Entscheidung hat sie nun in Berlin Klage eingereicht.

Laut einem Bericht der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) wurde der Mainzer Soziologie-Professorin Marina Hennig der Doktortitel aberkannt. Im Jahr 1999 promovierte sie zum Thema "Wandel von Werten und Einstellungen unter dem Aspekt des Autoritarismus deutscher Eltern im Zeitvergleich" an der Humboldt Universität (HU) in Berlin.

Doch nach Recherchen von "VroniPlag Wiki" (VPW), einer kollaborativen Website, die vor allem Dissertationen auf Plagiate untersucht, weist Hennig Dissertation "zahlreiche wörtliche und sinngemäße Textübernahmen, die nicht als solche kenntlich gemacht sind". Insgesamt sollen knapp 44 Prozent der 170 Haupttextseiten Plagiate enthalten.

Im Anschluss daran kam es laut FAZ zu einem Prüfungsverfahren durch die Promotionskommission. Daraufhin entschied das Präsidium der HU, Hennig den Doktorgrad abzuerkennen. Gegen diese Entscheidung hat die Professorin vor dem Berliner Verwaltungsgericht Klage eingereicht. Aus diesem Grund ist die Entscheidung noch nicht rechtskräftig und sie darf den akademischen Titel weiterhin tragen.

Laut FAZ möchte sich Hennig momentan nicht zu den Vorwürfen äußern. Die JGU kündigte an, "je nach dem Ergebnis die rechtlich gebotenen Maßnahmen vor dem Hintergrund der gesetzlichen Vorgaben zu ergreifen". Mittlerweile steht sogar die Habilitationsschrift auf dem Prüfstand. Werden auch hier problematische Stellen gefunden, könnte die Soziologie-Professorin ihren Anspruch auf Pension verlieren.

Hennig ist seit 2011 Professorin für Netzwerkforschung und Familiensoziologie an der JGU.

Campus Mainz e.V. unterstützen!

Campus Mainz e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und die meiste Arbeit ist ehrenamtlich. Hilf uns dabei auch in Zukunft tolle Dienste für alle kostenlos anzubieten. Unterstütze uns jetzt!