Wahl zum 69. Studierendenparlament der JGU

14.05.2018
Campus-News, Studium...
af

Am 24.-25. und 28.-29. Mai 2018 finden die Wahlen zum 69. Studierendenparlament statt.

An der Uni wird gewählt: Am 24.-25. und 28.-29. Mai finden die Wahlen zum 69. Studierendenparlament statt. Gegen Vorlage des Studi- und eines Lichtbildausweises dürfen alle Studierenden der JGU wählen.

Bald finden wieder die Wahlen zum Studierendenparlament (StuPa) statt. Am 24., 25. und 28. Mai von 9:30 bis 16:30 Uhr sowie am 29. Mai von 9:30 bis 13:30 Uhr können die 35 Abgeordneten des neuen StuPas gewählt werden. Über den Campus verteilt wird es fünf Dauer- und sechs Wanderwahlurnen geben.

Wie und wo kann gewählt werden?

Die Dauerurnen sollen in der Zentralmensa, dem Philosophicum sowie in den Foyers des ReWi und des Georg-Forster-Gebäudes aufgestellt werden. Die Wanderurnen werden donnerstags im Casino der Universitätsmedizin, freitags im Neubau Chemie, montags im Foyer der NatFak und im 1. Stock des Kreuzbaus Physik sowie dienstags im Erdgeschoss des SB II und vor der Bibliothek im psychologischen Institut stehen.

Um zu wählen, müssen ein Lichtbildausweis und das Studi-Ticket vorgelegt werden.

Außerdem können Studierende, die zum Wahltermin nicht auf den Campus kommen können, beim Wahlausschuss die Briefwahl beantragen.

Wie funktioniert das Wahlsystem?

Die Wahl zum StuPa findet in Form einer allgemeinen, geheimen, unmittelbaren, freien und gleichen Listenwahl statt. Die Anzahl der Sitze, die einer Hochschulgruppe zustehen, errechnet sich aus dem Verhältnis der gültigen Stimmen, die auf die zugehörige Liste entfallen.

Die Auszählungen finden am 29. Mai statt, am darauffolgenden Tag wird das vorläufige amtliche Endergebnis durch einen Aushang am AStA-Büro bekanntgegeben.

Wer tritt zur Wahl an?

Acht politische Gruppen treten zur Wahl an. Jeder Studierende hat eine Stimme, die an eine der folgenden Listen vergeben werden kann:

Was macht das StuPa?

Das StuPa ist das legislative Organ zur politischen Selbstverwaltung der verfassten Studierendenschaft (VS) und vertritt somit alle Studierenden der JGU gegenüber der Hochschule, der Hochschulleitung und der Öffentlichkeit.

Es wählt und kontrolliert den Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA), der wiederum die hochschulpolitischen Interessen der Studierenden vertritt und organisatorische sowie administrative Aufgaben übernimmt. Außerdem erstellt und überwacht das StuPa in verschiedenen Arbeitskreisen und Ausschüssen unter anderem den studentischen Finanzhaushalt, der vom AStA verwaltet wird.

Campus Mainz e.V. unterstützen!

Campus Mainz e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und die meiste Arbeit ist ehrenamtlich. Hilf uns dabei auch in Zukunft tolle Dienste für alle kostenlos anzubieten. Unterstütze uns jetzt!