Weinexpress im April

29.04.2017 | 13:00 Uhr | Führung, Essen & Trinken | Weinexpress Haltestelle

Im Sommersemester rollt der Weinexpress wieder! Weininteressierte Studis fahren zu jeweils zwei Weingütern in Rheinhessen. Sichert euch hier direkt eure Tickets für euch und eure Freunde.

Informationen zum Weingut und Gästehaus Bernhard-Räder

Im Familienweingut Bernhard-Räder leben und arbeiten drei Generationen: Rüdiger Räder, seine Ehefrau Ulla Bernhard-Räder, der Junior Philipp, die Tochter Anna Marie und Philipp sowie die Großmama Friedlinde Bernhard.

Die Weine werden von Rüdiger und Philipp nach dem Motto: „Altes bewahren, und sich dem Neuen öffnen“ erzeugt und ausgebaut. Seit 2013 sind die Weine bio-zertifiziert und tragen die Aufschrift „Biowein, vegan“.

Im Gutshaus, das 1907 stilvoll mit Stuckdecken und Jugendstilelementen umgebaut wurde, stehen drei Gasträume für Weinproben, Tagungen und auch Privatfeiern zur Verfügung. Bei schönem Wetter lädt der Sitzplatz unterm über 100-jährigen Kastanienbaum im großen Innenhof zum Verweilen ein. Die Scheunen wurden auf alten Burgmauern errichtet. Der Kreuzgewölbekeller beherbergt den Weinpräsentier- und Verkaufsraum. Der parkähnliche Bauerngarten wurde umgestaltet und ergänzt mit dem 1. Bachblütengarten Rheinhessens und einem Wohlfühlgarten mit duftenden Kräutern und Blumen. Der Stein der Sinne, ein Summstein aus Kalksandstein, lädt zum Ausprobieren ein. 1991 wurde eine Scheune hinter dem parkähnlichen Garten zum Gästehaus mit fünf gemütlich eingerichteten Zimmern umgebaut.

Best Of Wine Tourism Award

Das Weingut Bernhard-Räder erhielt gleich zweimal den Best Of Wine Tourism Award des globalen Netzwerkes Great Wine Capitals: 2016 würdigte die Jury die Aktivitäten des Weinguts mit dem nationalen Award in der Kategorie „Nachhaltigkeit im Weintourismus“. Bereits 2011 ging der nationale Preis in der Kategorie „Architektur und Parks“ an das Weingut Bernhard-Räder.

Informationen zum Weingut Strubel-Roos

Der Familienbetrieb Strubel-Roos ist im romantischen Klostereck gelegen – auf historischem Grund! Im 12. Jahrhundert stand hier ein Augustiner-Chorherrenstift. Auf den 2,5 Meter breiten Klosterfundamenten befindet sich heute der Raritäten-Weinkeller des Hauses. Spitzenweine aus über 15 Jahrgängen lagert die Winzerfamilie hier. Tradition wird groß geschrieben und reicht bis in das 17. Jahrhundert zurück, in dem Vorfahren der Familie bereits Weinbau betrieben.

Aktuell erstrecken sich die Weinberge von Strubel-Roos über eine Fläche von 20 Hektar. Das Ensemble im Ortskern mit historischen und modernen Gebäudeelementen beherbergt auch ein Hotel mit 23 Zimmern. In der gemütlichen Weinprobierstube heißen Karl Rainer, Heide, Frederik und Veronika Roos ihre Hotelgäste und Ausflügler herzlich willkommen.

Die Stube und die Sektlaunch laden zu Wein- und Sektproben ein. Im Weincafé bietet Tochter Veronika, die übrigens 2008 zur  Flonheimer Weinkönigin gekürt wurde, köstliche hausgemachte Kuchen und Torten an.

Best Of Wine Tourism Award

Die Winzerfamilie Strubel-Roos wurde für ihr Landhotel im Klostereck mit dem Best Of Wine Tourism Award 2017 in der Kategorie Unterkunft ausgezeichnet. 

Angebot – exklusiv für Studierende

  • Treffpunkt: Mainz Hauptbahnhof vor dem Hotel Hammer
  • Abfahrt: 13 Uhr
  • 1. Station, ca. 13.45 Uhr: Weingut und Gästehaus Bernhard-Räder, Flomborn
  • 2. Station, ca. 15.45 Uhr: Weingut Strubel-Roos, Flonheim
  • Rückkunft in Mainz, Hauptbahnhof: ca. 18 Uhr
  • Kosten: 15 Euro inklusive Fahrt, Weinproben und fachkundiger Begleitung
  • Weitere Informationen und Anmeldung unter www.campus-mainz.net/weinexpress

Bitte denkt daran, Euch vorab anzumelden und vergesst Euren Studierendenausweis nicht!

Hier geht's zu den Tickets!