Vorläufige Ergebnisse der Senats- und Fachbereichsratswahlen 2018

23.01.2018
Campus-News
lf, eb

Die vorläufigen Ergebnisse der Senats- und Fachbereichsratswahlen stehen fest.

Die Wahlen wurden am 16. und 17. Januar an der JGU durchgeführt.

Am 16. und 17. Januar 2018 wurden die Studierendenvertreter des Senats und der Fachbereichsräte der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) neu gewählt.

CampusGrün, Jusos, RCDS und lhg im Senat

Die Kandidatinnen und Kandidaten der Hochschulgruppe CampusGrün konnten mit 1211 Stimmen die meisten auf sich vereinen. Zur Vertretung der Studierenden ziehen Alicia Resch vom Fachbereich 05 Philosophie und Philologie (FB 05) sowie Jana Lipinski und Niklas Spahr vom Fachbereich 03 Rechts- und Wirtschaftswissenschaften (FB 03) in den Senat ein.

Jeweils zwei Senatsmitglieder stellen die Juso-Hochschulgruppe mit Robert Herr und Kathleen Herr (beide Fachbereich 07 Geschichts- und Kulturwissenschaften (FB 07)) und der Ring Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS) mit Maximilian Oelbermann (FB 05) und Tobias Brenner (Fachbereich 02 Sozialwissenschaften, Medien und Sport (FB 02)). Die Juso-HSG erhielt 678, der RCDS 616 Stimmen. Alexander Puderbach (FB 07) wird für die Liberale Hochschulgruppe (lhg), die 361 der abgegebenen Stimmen erhielt, im Senat sitzen.

Weiterhin erhielt die HSG Die LISTE 243 der abgegebenen Stimmen und schafft es somit nicht in den Senat. Wahlberechtigt waren in diesem Wintersemester 31.188 Studierende, 10,3 Prozent von ihnen nahmen an der Wahl zum Senat teil.

Das endgültige Wahlergebnis der Senatswahlen bestätigte die gewählten Kandidatinnen und Kandidaten. 

Wahlergebnisse der Fachbereichsratswahlen

In die Fachbereichsräte der einzelnen Fachbereiche wurden gewählt:

FB 01: Katholische und Evangelische Theologie

Verena Zahler (Katholisch-Theologische Fakultät)
Christoph Bergmann (Katholisch-Theologische Fakultät)

Ulrike Peisker (Evangelisch-Theologische Fakultät)
Julian Kiefhaber (Evangelisch-Theologische Fakultät)

FB 02: Sozialwissenschaften, Medien und Sport

Melissa Posselt
Lena Gerlach
Johann Müller
Markus Hölzer

 

FB 03: Rechts- und Wirtschaftswissenschaften

Ferhat Arslan
Frederik Rodner
Serpil Yörükoglue
Marcel Kawohl

 

FB 04: Universitätsmedizin

noch nicht bekannt

 

FB 05: Philosophie und Philologie

Leonie Höckbert
Lukas Lieneke
Marlen Frieling
Elisabeth Brachmann

FB 06: Translations-, Sprach und Kulturwissenschaften

Cornelia Koller
Alexandra Bartelt
Anna Droll
Ekaterini Ntouska

FB 07: Geschichts- und Kulturwissenschaften

Lea Sinan
Jannik Piroth
Benedikt Schmitt
Laura Lerchner

FB 08: Physik, Mathematik und Informatik

Alexey Kivel
Phillipp Monnard
David Maksimovic
Nina Metzinger

FB 09: Chemie, Pharmazie und Geowissenschaften

Laura Stein
Nathalie Schneider
Vito Foggia
Christin Fernholz

FB 10: Biologie

Tilman Büttner
Maximilian Schrade
René Schellenberg
Janet Jamie-Lee Wende

 

Hochschule für Musik

Isabel Winter
Sarah Pfaff
Yona Jutzi
Benjamin Fazlagic

 

Kunsthochschule

Robin Stretz
Julia Gerke
Meike Borchers
(es waren nur drei Mitglieder zum Rat der KHS zu wählen)

Die Amtszeit der Studierendenvertreter beträgt ein Jahr. Wahlberechtigt und wählbar waren alle an der Universität eingeschriebenen Studierenden, für die FBR-Wahlen abhängig vom Fachbereich.

 

Anmerkung der Redaktion: Dieser Artikel wird mit Bekanntgabe weiterer Wahlergebnisse aktualisiert.

Campus Mainz e.V. unterstützen!

Campus Mainz e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und die meiste Arbeit ist ehrenamtlich. Hilf uns dabei auch in Zukunft tolle Dienste für alle kostenlos anzubieten. Unterstütze uns jetzt!