Skriptum

23.02.2014
Fachliches und Softskills, Campus-Medien...
Max Grüntgens

Open-Access-Zeitschrift

Seit nunmehr zwei Jahren wird an der JGU von Mainzer Studierenden der Geschichts- und Kulturwissenschaften die Open-Access-Zeitschrift Skriptum – studentische Onlinezeitschrift für Geschichte und Geschichtsdidaktik herausgegeben. Die Zeitschrift entstand aus dem Wunsch heraus, auch Studierenden die Möglichkeit zu geben, gute Seminararbeiten unter Einhaltung wissenschaftlicher Standards zu veröffentlichen und die Geschichtswissenschaft empfänglicher für das Prinzip des freien Zugangs zu Wissen (im Sinne der Berliner Erklärung über öffentlichen Zugang von wissenschaftlichem Wissen) zu machen.

Die Zeitschrift ist mit einer Internationalen Standardnummer (ISSN) versehen; die Zitierfähigkeit der Beiträge wird dank der Vergabe Persistenter Identifikatoren (URN) durch die Deutsche Nationalbibliothek (DNB) sowie mittels digitaler Langzeitarchivierung bei der DNB gewährleistet. Mit Hilfe der Vergabe von Creative-Commons-Lizenzen ist es der Redaktion möglich, über die weiteren Nutzungsmöglichkeiten der publizierten Inhalte eindeutig zu informieren. Auf diese Weise steht einer öffentlichen Verbreitung und der langfristigen Zugänglichkeit der Inhalte nichts im Wege.

Bring dich ein

Veröffentlicht werden neben Unterrichtsentwürfen, Seminar- und Abschlussarbeiten von Studierenden auch geschichtsdidaktische und/oder der 'digitalen Geschichtswissenschaft' verbundene Essays und Rezensionen, die geschichtswissenschaftliche Fachbücher und interessante Forschungsthemen aus studentischer Sicht vorstellen. Die Rubrik 'Blick in die Historikerwerkstatt' soll vor allem Studierenden in jüngeren Semestern Einblicke in mögliche Berufsfelder und unbekannte Aspekte der Geschichts- und Kulturwissenschaften geben. Vor einer Veröffentlichung von Beiträgen werden diese von der Redaktion geprüft (Peer-Review) und dann dem wissenschaftlichen Beirat vorgelegt, damit sicher gestellt ist, dass die Beiträge wissenschaftlichen Ansprüchen gerecht werden.

Ziel der Zeitschrift ist es besondere Leistungen von Studierenden der Geschichts- und Kulturwissenschaften zu würdigen und den Studierenden einen Eindruck vom wissenschaftlichen Publizieren zu geben.

Campus Mainz e.V. unterstützen!

Campus Mainz e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und die meiste Arbeit ist ehrenamtlich. Hilf uns dabei auch in Zukunft tolle Dienste für alle kostenlos anzubieten. Unterstütze uns jetzt!