Erste Gehversuche der Erstis auf dem Mainzer Campus

19.10.2015
Campus-News, Studium...
nf

Amin: Ich habe mich vorher schon erkundigt und mir wurde gesagt, dass es hier gut sein soll und deswegen habe ich mich auch direkt dafür entschieden.

Christina: Mir gefällt, dass es so groß ist, weil man da viele Möglichkeiten hat, viele Kurse und auch Extrakurse, die es sonst vielleicht nicht gibt.

Julia: Ich freue mich am meisten aufs Studium, also zu gucken, ob das jetzt wirklich was ist, für mich und die neuen Erfahrungen.

Mildad: Am meisten freue ich mich auf die ganzen neuen Herausforderungen, die sich jetzt ergeben.

Rebekka: Ich freue mich auf das Studentenleben. Zeit haben auch Dinge neben dem Studium zu machen, noch einen Sport zu machen, ins Theater und Kino zu gehen, ganz viel Zeit zu haben, um zu kochen, alles Mögliche eben.

Ruben: Die Uni ist eigentlich voll schön, ist ja auch relativ neu alles und die Leute sind sehr nett. Was nicht so schön ist, ich wohne gerade im Wohnheim Hechtsheim und da ist es etwas ranzig.

Sophia: Ich hab mir Mainz ausgesucht, weil ich gehörte habe, dass es eine coole Studentenstadt sein soll, das hier viele junge Leute sind und, weil ich die Stadt an sich schön finde.

Vanessa: Ich kenne das alles schon so ein bisschen, weil ich hier viel fürs Abi gelernt habe und ja, ich fühle mich hier wohl, alles gut hier.

Yu-Chin: We are exchange students and our professor actually graduated from here, so he just told us that it’s really good here.

Jedes Semester strömen neue Erstis auf den Campus Mainz, bereit, einen neuen Abschnitt ihres Lebens zu beginnen. Was erwarten die neuen Studierenden der Uni Mainz und wie sind sie hier hierhergekommen? Wir haben uns auf der Hochschulgruppenmesse mal umgehört.

Die Qual der Wahl - Warum Mainz? 

Wie für alles im Leben gibt es bei der Wahl des Studienortes viele Faktoren, die eine Rolle spielen können. Von dem Traumstudiengang bis hin zur Notlösung ist da natürlich auch bei unseren neuen Erstis dieses Semester alles dabei. Einige können ihren gewünschten Studiengang nur hier in Mainz studieren, andere haben an ihrer eigentlichen Wunschuni keinen Platz bekommen.

Aber für viele war es auch der Ruf der JGU, der sie auf den Campus gelockt hat. Zu guter Letzt gibt es natürlich auch die, die nicht weit von zuhause weg möchten, weil es ihnen in Mainz so gut gefällt. Alle scheinen sich aber einig, dass Mainz eine tolle Studentenstadt ist und freuen sich deshalb hier zu sein.

Der riesige, aber trotzdem schöne Campus in Mainz

Der erste Eindruck bei den neuen Erstsemestlern fällt ähnlich aus. Neben dem allgemeinen Gefühl von Überwältigung durch den riesigen Campus, den unzähligen Gebäuden und vielen Menschen, lässt sich eine gewisse Erleichterung erkennen.

"Mir gefällts super. Alle sind sehr offen und man merkt, dass es wirklich studentisch ist", sagt Christina (20), die ab jetzt Lehramt in Mainz studiert. Auch die anderen haben einen positiven ersten Eindruck. Besonders überzeugen die Einführungsveranstaltungen und die vielen neuen Leute, die man schon an den ersten Tagen traf.

Vorfreude auf das Studileben

Ein guter erster Eindruck bildet natürlich die optimale Voraussetzung für ein tolles erstes Semester. Auch in der Frage, auf was sich die Erstis jetzt am meisten freuen, waren sich die meisten einig: "Ich freue mich einfach auf das Studentenleben und alles drum herum", sagt Melina (21).

Sie freuen sich darauf endlich eigenständig zu sein, auch die Vorfreude auf die erste Uniparty oder die berühmten Mainzer Kneipentouren darf natürlich bei den diesjährigen Erstis nicht fehlen.

In der Bilderreihe findest du weitere Aussagen der Erstis zu ihrer Studienortswahl, dem ersten Eindruck und worauf sie sich so freuen. In diesem Sinne heißen wir noch einmal alle Erstis herzlich willkommen in Mainz und wünschen ganz viel Erfolg. Hoffentlich bleibt der Eindruck von Mainz weiterhin so gut und die JGU wird auch für die kommenden Semester ein gutes Zuhause.

Campus Mainz e.V. unterstützen!

Campus Mainz e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und die meiste Arbeit ist ehrenamtlich. Hilf uns dabei auch in Zukunft tolle Dienste für alle kostenlos anzubieten. Unterstütze uns jetzt!