Drucken an der Uni Mainz – ein Ersti-Guide

21.10.2016
Ersti-Hilfe, Studium
wd

Voraussetzung für die Nutzung der Uni-Drucker ist ein Uni-Account sowie eine Studicard (z.B. euer Bibliotheksausweis oder auch euer Wohnheimschlüssel).

Zunächst müsst ihr zu einem der Drucker Service-Terminals.

Diese findet ihr im ReWi (Raum 00-255), in der Halle der Zentralbibliothek, in der Bereichsbibliothek Physik Mathematik Chemie, im Erdgeschoss der NatFak (Raum 00 151) und in der Bereichsbibliothek des Philosophicums. (c) ZDV, Uni Mainz

An dem Service-Terminal ist der erste Schritt, deine Studicard deinem Druckerkonto zuzuordnen. Von diesem werden alle Ausdrucke oder Kopien abgerechnet. Im ersten Schritt klickst du auf "Karte zuordnen".

Zunächst legst du deine Karte auf das vorgesehene Kartenlesegerät (rechts vom Bildschirm). Dann meldest du dich mit deinem Uni-Account an und legst eine vierstellige PIN fest, die du jedesmal eingeben musst, wenn du einen Drucker benutzt.

Um Geld auf dein Druckerkonto laden zu können, musst du zuvor schon Geld auf deine Studicard geladen haben. Von deinem Studicard-Guthaben kannst du dann Geld auf dein Druckerkonto laden.

Um einen Drucker zu benutzen, legst du dann deine Studicard auf das Kartenlesegerät an der Seite des Druckers. Es erscheint dann automatisch ein Anmeldefenster, in das du deine 4-stellige PIN eingeben kannst.

Nachdem du dich angemeldet hast, kannst du alle Druckerfunktionen nutzen. Wenn du fertig bist, denk daran, dich jedes Mal wieder abzumelden. Es reicht nicht, nur die Studicard vom Lesegerät zu entfernen.

Wenn du etwas an der Uni ausdrucken willst, kannst du einfach die Uni-PCs benutzen. Dafür meldest du dich normal an, öffnest das jeweilige Dokument und vergibst einen Druckauftrag. Die Druckaufträge müssen an den Drucker "\jgu-ps-1.zdv.net\Drucken"

Hast du das gemacht, kannst du zu jedem beliebigen Drucker an der Uni gehen und dich dort anmelden. Dann erscheint auf dem Touchscreen der vom Computer gesendete Auftrag, den du dann nur noch bestätigen musst.

An den Druckern der Uni kannst du auch direkt von deinem USB-Stick drucken. Dafür steckst du deinen Stick in den vorgesehenen Port an der Seite des Druckers.

Anschließend tippst du auf dem Touchscreen auf den Reiter “Externer Speicher“. Der Drucker kann jedoch nur PDF-Dateien auf deinem Stick erkennen. Andere Formate können nicht angezeigt und somit nicht gedruckt werden.

Natürlich kann es vorkommen, dass es zum Papierstau oder anderen technischen Problemen kommt. Es erscheint dann oft die Aufforderung eine Klappe oder ein Papierfach zu öffnen, diese sind jedoch abgeschlossen.

Am besten suchst du in einem solchen Fall einen Mitarbeiter der Uni, der dir dann helfen kann. Sollte jedoch keiner in der Nähe sein, wird bei Druckerproblemen auch automatisch das ZDV informiert, das Techniker zur Behebung des Problems vorbeischickt.

Drucker und mindestens einen Computer, von dem aus du Druckaufträge senden kannst, findest du in jeder Bereichsbibliothek sowie im ZDV-Gebäude, der Zentralbibliothek und im Durchgang zwischen der Zentralbibliothek und dem Georg-Forster Gebäude.

Sei es um Passagen aus einem Buch zu kopieren oder Handouts für ein Referat auszudrucken: die Drucker der Uni wirst du wahrscheinlich ab dem ersten Semester häufiger nutzen. Hier findest du daher alles Wissenswerte rund um die Uni-Druckernutzung.

Das Studium hat noch nicht einmal richtig angefangen und schon wird man mit allen möglichen Informationen zum Campus, dem Unialltag, der Bibliotheks- und Druckernutzung usw. überhäuft, die man sich unmöglich alle merken kann.

Wir schaffen Abhilfe. In unserer Bildergalerie findest du Anleitungen sowie hilfreiche Tipps und Tricks, sodass Drucken und Kopieren kein Problem mehr für dich darstellen. 

Druckkosten

Zu folgenden Preisen könnt ihr an der Uni drucken:

Kopieren und Drucken 

DIN A4 S/W: 0,03€ Farbe: 0,15€ pro Blatt 
DIN A3 S/W: 0,06€ Farbe: 0,30€ pro Blatt

Scan bis DIN A3: 0,01€ pro Scan

Zu Beginn jedes Semesters bekommst du ein Guthaben von 2,50 Euro ("ZDV-Bonus") direkt auf dein Druckerkonto, sodass du zunächst kostenlos drucken, kopieren und scannen kannst.

Poster, Laminierung, Bindung und Co. 

Das Zentrum für Datenverarbeitung (ZDV) bietet noch weitere Leistungen wie zum Beispiel Posterdrucke oder Laminierung und Bindung an. Diese bekommst du jedoch ausschließlich im ZDV. Der Haupteingang für das Gebäude liegt am Johann-Joachim Becher-Weg 21.

Falls nach dem Durchklicken der Bildergalerie noch Fragen offen sind, kannst du für detailliertere Beschreibungen nochmal auf der Webseite des ZDV vorbeischauen.

Campus Mainz e.V. unterstützen!

Campus Mainz e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und die meiste Arbeit ist ehrenamtlich. Hilf uns dabei auch in Zukunft tolle Dienste für alle kostenlos anzubieten. Unterstütze uns jetzt!